Pressemitteilungen

Wir fahren fürs Leben strampelt für NestWerk e.V.


8. Etappe des MeridianSpa-Charity-Cycling-Marathons


Hamburg, 3. Januar 2017: Der Countdown läuft: Am Sonntag, den 22. Januar 2017 startet um 12 Uhr die 8. Etappe des MeridianSpa-Charity-Cycling-Marathons „Wir fahren fürs Leben“ im MeridianSpa Barmbek. Der Erlös des sechsstündigen sportlichen Einsatzes für den guten Zweck kommt zu 100 Prozent Reinhold Beckmanns Initiative für Jugendarbeit NestWerk e.V. in Hamburg zugute. Der Verein unterstützt damit das Projekt „Spielmacher – Lebenstraining für die Zukunft“.

Dank der eingespielten Crew laufen die Vorbereitungen mal wieder „wie am Schnürchen“. Die bereits 8. Etappe des MeridianSpa-Charity-Cycling-Marathons „Wir fahren fürs Leben“ – 2008 von Torsten Statz als private Initiative gegründet und seitdem von ihm auch organisatorisch betreut – wird am Sonntag, den 22. Januar 2017, pünktlich um 12 Uhr starten. Teilnehmer können sich wie immer auf sechs schweißtreibende Stunden für einen guten Zweck freuen. Wer möchte, kann sich dabei im Team mit anderen abwechseln: maximal fünf Personen teilen sich ein Bike. MeridianSpa, der Hamburger Premium-Anbieter für Fitness, Wellness und Bodycare, der das Benefizprojekt „Wir fahren fürs Leben“ von Beginn an unterstützt, lädt dazu erstmals in seine neueste Anlage im sogenannten Wasserturmpalais im Barmbeker „Quartier 21“ in der Fuhlsbüttler Str. 405 ein. Während Einzelstarter für 50 Euro mitmachen können, buchen regelmäßig auch kleinere und größere Unternehmen sogenannte Firmen-Bikes für 200 Euro. Sie zeigen damit ihr soziales Engagement und tragen den Benefizgedanken an ihre Mitarbeiter heran, die wiederum als Mitglieder ihres Teams aufgerufen sind, unter Freunden und Bekannten weitere Spender zu finden. Alle Einnahmen gehen direkt und ohne Abzüge an den Charity-Partner, den gemeinnützigen Verein NestWerk e.V. „Unser Cycling-Marathon ist einer der wenigen ‚echten‘ Benefizveranstaltungen“, betont Torsten Statz nicht ohne Stolz, „da alle, die zum Gelingen beitragen, ihre Leistungen ehrenamtlich erbringen. Allen voran das Unternehmen MeridianSpa, das seine Anlage und die für unseren Marathon benötigten Bikes erneut kostenfrei zur Verfügung stellt. Und auch die Firma ‚Tafelspitz Full Service Catering‘ versorgt bei dieser 8. Etappe kostenlos alle Benefiz-Starter und die zahlreichen Helferinnen und Helfer während des kräftezehrenden Marathons.“ Über 54.000 Euro konnte „Wir fahren fürs Leben“ seit 2008 bei bisher sieben Etappen durch Teilnahmegebühren und zusätzliche Spenden einnehmen und komplett sozialen Projekten zur Verfügung stellen. Profitiert haben davon bislang u. a. die NCL-Stiftung, Hamburger AIDS-Hilfe und Dunkelziffer e.V. Diesmal sollen die Einnahmen NestWerk e.V. zugute kommen. Reinhold Beckmanns Initiative für Jugendarbeit in Hamburg will damit ihr Projekt „Spielmacher – Lebenstraining für die Zukunft“ unterstützen.