Kraft der Gedanken

So beeinflussen Sie Ihre Psyche positiv

Der Frühling steht vor der Tür! Die Tage werden langsam wieder länger und vielleicht haben Sie ja schon die ersten Frühblüher gesichtet. Das Ende der kalten Jahreszeit wirkt sich auch merklich auf Ihre Laune aus. Profitieren Sie von diesem Gefühlshoch, denn schöne Gedanken und Emotionen beeinflussen Ihre Psyche nachhaltig. Wir erklären Ihnen, wie Sie sich diesen Effekt zu Nutze machen können.

 

Du bist, was Du denkst

Ob wir glücklich oder traurig sind, können wir natürlich nicht immer selbst bestimmen. Aber wir haben es in der Hand, wie wir mit negativen Gefühlen wie Wut, Scham oder Trauer umgehen.  Negative Gedanken und Emotionen gehören zum Leben dazu. Der Evolution ist es zu verdanken, dass sich unser Gehirn als Überlebensstrategie immer mehr auf Probleme und Gefahren fokussiert als auf schöne Dinge. Daher ist der Mensch bemüht, negative und gefährliche Gedanken zu vermeiden und positive, also sichere Gefühle anzustreben.

Versuchen Sie, Stimmungskiller zu vermeiden. 

Verbringen Sie Ihre Mittagspause nicht unbedingt mit den Kollegen, die sich gerne über alles beschweren, immer pessimistisch sind und lästern. Das zieht Sie am Ende mit runter, raubt Kraft und vor allem gute Laune. Natürlich ärgern auch Sie sich ab und an über jemanden, aber Lästereien sowie Klatsch und Tratsch führen nur dazu, dass Sie sich länger mit diesem Ärger konfrontieren und befassen. Diese Unzufriedenheit belastet Ihre Psyche auf Dauer.

 

Lernen Sie, „Nein“ zu sagen ...

... und stellen Sie keine zu hohen Ansprüche an sich selbst. Sie sind nicht Super(wo)man und das erwartet auch niemand. Sagen Sie nicht ja zu Dingen, für die Sie eigentlich keine Zeit haben oder die Sie nicht möchten. Nutzen Sie Ihre Energie lieber für Projekte, die Sie glücklich machen und voranbringen.

Don´t regret anything!

Hören Sie auf, sich über Vergangenes zu ärgern, denn die Geschichte kann man nicht neu schreiben. Die Würfel sind gefallen und Entscheidungen wurden getroffen. Also: Blicken Sie nach vorne, lernen Sie aus Fehlern und reifen Sie daran.