Kleine Tricks für große Glücksgefühle

So steigern Sie auf natürliche Weise Ihren Serotoninspiegel

Gemütliche Grillabende, tolles Wetter und erfrischende Drinks im Beach Club um die Ecke – eigentlich gibt es im Sommer eine Menge Gründe, um richtig gut gelaunt zu sein. Doch ein hektischer Alltag, Bewegungsmangel und eine ungesunde Ernährung können Ihnen da schnell einen Strich durch die Rechnung machen, denn all diese Faktoren haben Einfluss auf Ihren Serotinspiegel. Serotonin, das sogenannte "Glückshormon", ist eines der wichtigsten Hormone in Ihrem Körper und unter anderem dafür zuständig, Ihre Stimmung, Ihr Schmerzempfinden und Ihren Schlaf zu steuern.

Wie Sie Ihren Serotoninspiegel auf ganz natürliche Weise steigern und für große Glücksgefühle sorgen, erfahren Sie hier!

 

Think positive!

Denken Sie an schöne Erlebnisse zurück oder an Dinge, die Ihnen Freude bereiten. Schieben Sie die Sorgen beiseite und rücken Sie die glücklichen Momente in den Fokus der Gedanken. Erinnern Sie sich an eine besondere Begegnung, nette Gespräche, das herzliche Lachen mit den Kollegen oder ein schönes Kompliment. Vielleicht schießt Ihnen auch als Erstes die Zartbitterschokolade, die im Kühlschrank auf Sie wartet, in den Kopf – ganz egal, Hauptsache es macht Sie glücklich!

Machen Sie sich locker ...

Ganz klar, Massagen sind eine großartige Sache. Sie entspannen unsere Muskeln, regen die Durchblutung an und helfen uns, einfach mal komplett abzuschalten und alles um uns herum zu vergessen. Währenddessen setzt unser Hirn Endorphine, Serotonin und Dopamin frei. Angstgefühle werden gelöst und die Stimmung aufgehellt. Kurzum: Massagen machen glücklich. Stöbern Sie doch mal wieder durch unser Angebot und finden Sie die passende Massage für einen großen Schwung Glücksgefühle! Wie wäre es z.B. mit der Cool & Fresh Massage für heiße Tage?

 

... und toben Sie sich aus

Sport zu machen ist für einige wie Zähneputzen, es gehört einfach zum Leben dazu. Für andere ist es jedoch oft eine große Überwindung. Aber in einer Sache sind wir uns alle einig: Das Gefühl nach dem Sport ist einfach großartig. Gehen Sie ins Freie, bringen Sie Ihren Kreislauf auf Touren und Ihren Körper in Bewegung – das Glücksgefühl kommt von ganz allein.

Ooooommmm

In der Meditation geht es darum, Ihre Gedanken zur Ruhe zu bringen und inneres Gleichgewicht zu finden. Dabei werden Teile des Gehirns aktiviert, die für das Verständnis der eigenen Emotionen, der Problemlösung und der Anpassungsfähigkeit wichtig sind. Wenn Sie regelmäßig meditieren, können Sie zu ungeahnter mentaler Stärke und Positivität finden. Klingt gut?

Dann werfen Sie einen Blick in den Kursplan Ihres Meridian und entdecken Sie noch heute die Kraft der Meditation! 

Glücksgefühle gehen durch den Magen

Serotonin kann zwar über die Nahrung aufgenommen werden, gelangt aber über diesen Weg nicht ins Gehirn. Hier ist die sogenannte Blut-Hirn-Schranke im Weg, eine Art Schutzmechanismus, der anderen Stoffen beim Transport ins Hirn Vorrang gibt. Besser ist es, Tryptophan – einen Vorläufer des Serotonins – aufzunehmen. Tryptophan erreicht das Gehirn, wird dort zu Serotonin umgewandelt und kann seine Wirkung vor Ort richtig entfalten.

Hier einige Beispiele für Nahrungsmittel mit einem besonders hohen Tryptophan-Gehalt:

  • Lebensmittel, die komplexe Kohlenhydrate enthalten wie z.B. Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, stärkehaltige Gemüse wie Süßkartoffeln und Pastinaken
  • gesunde Fette wie Omega 3-Fettsäuren, die in Fisch (z.B. Lachs) und Fischöl, in Nüssen, Samen oder Ölen aus Samen enthalten sind
  • dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil
  • bestimmte Obstsorten und Früchte wie Bananen, Kiwis und Pflaumen
  • Gewürze wie Safran und Kurkuma