Rundum fit und geschmeidig

So bleiben Ihre Faszien gesund und elastisch

Faszien sind zurzeit in aller Munde und das Fitness-Thema schlechthin. Ob im Rücken, in den Beinen, den Muskeln, Sehnen oder Knochen: Als elastisches und netzartiges Bindegewebe finden Sie Faszien überall in Ihrem Körper. Sie verleihen Stabilität, dienen der Bewegungsorganisation und geben Form. Dabei erfüllen sie eine Art Federfunktion. Kommt es zu einer Muskelkontraktion, ziehen sich die elastischen Faszien zusammen und speichern Energie. Wird die gespeicherte Energie entladen bzw. werden die Muskeln entspannt, schnellen die beanspruchten Faszien in ihre ursprüngliche Form zurück.

Leider neigen wir durch in der heutigen Zeit dazu, uns zu wenig zu bewegen und zu viel zu sitzen – ob im Büro, zu Hause vor dem Fernseher oder vor dem Computer. Das lässt auch die Faszien nicht kalt. Die Folge: Sie verkleben, verdrehen oder verdicken sich und verursachen dadurch Schmerzen, Spannungsgefühle sowie Bewegungs- und Leistungseinschränkungen.

Doch soweit muss es gar nicht kommen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Faszien auf die Sprünge helfen und sie richtig fit machen!

In Bewegung bleiben

Probieren Sie doch mal das Faszien-Training im Meridian aus: Lösende Techniken mit sogenannten Faszienrollen und -bällen bringen Ihre Faszien in Topform. Mit gezielten Übungen wird Druck auf das Gewebe ausgeübt, die Durchblutung angeregt und Verklebungen werden gelöst. Dabei eignen sich die Rollen besonders gut für großflächige Muskeln, wie z.B. Rücken und Beine, während der Ball eher (vorsichtig) an Nacken und Wirbelsäule angewandt werden sollte.

 

 

Nicht wundern: Das Training kann bei stärker verklebten Faszien zu Beginn leichte Schmerzen verursachen. Haben Sie Geduld, bleiben Sie dran und führen Sie am besten täglich ein kleines Training durch. Sie werden sehen: mit jeder Einheit verspüren Sie immer weniger Schmerzen.

Doch nicht nur Dehnübungen helfen Ihnen und Ihren Faszien auf die Sprünge. Auch Thai Chi und Yoga lockern die Faszien und sorgen für mehr Beweglichkeit.

 

Für Ausgleich sorgen

Bewegen Sie sich auch im Alltag möglichst viel. Stehen Sie regelmäßig von Ihrem Arbeitsplatz auf, nutzen Sie für kurze Strecken mal das Fahrrad oder füllen Sie Ihre Mittagspause mit einem entspannenden Spaziergang. Steigen Sie auf dem Rückweg vom Job ein paar Stationen früher aus dem Bus und laufen Sie nach Hause.

Reduzieren Sie Stress und sorgen Sie für Ausgleich. Nehmen Sie sich Zeit für sich und dafür, schöne Dinge zu genießen. All das hat nicht nur Auswirkungen auf Ihre mentale Gesundheit, sondern auf Ihren gesamten Körper.

Die Selbstheilungskräfte anregen

Faszien-Training ist natürlich nur die halbe Miete. Auch die Ernährung hat einen enormen Einfluss darauf, was in Ihrem Gewebe passiert. Eine überwiegend „saure Ernährung“ mit z.B. zuckerhaltigen, eiweißreichen und tierischen Nahrungsmitteln kann das Risiko für verklebte Faszien erhöhen. Eine basische (also säurearme) Ernährung ist dagegen die beste Ernährungsform für Ihre Faszien, denn die Basen unterstützen Ihren Körper dabei, überschüssige Säuren auszuleiten und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

 

 

Nehmen Sie basische Säfte wie z.B. Sellerie-Saft (entweder aus Bio-Herstellung oder selbstgemacht) zu sich – diese enthalten Bitter- und Mineralstoffe, beschleunigen die Bildung von Kollagen und Elastin sowie die Regeneration des Fasziengewebes. Und auch wenn Sie diesen Tipp sicherlich schon oft gehört haben: Versorgen Sie Ihren Körper – und somit Ihre Faszien –  mit ausreichend Flüssigkeit. 2-3 Liter Wasser pro Tag sollten es schon sein!

Reifes Obst, Blatt- und Wurzelgemüse oder Sprossen regen nicht nur bei Ihren Faszien, sondern im gesamten Organismus die Selbstheilungskräfte an. Wie eine basische Ernährung noch aussehen kann, erfahren Sie hier. Sollten Sie Fragen zur basischen Ernährung haben, beraten unsere Ernährungscoaches Sie gerne.

Um Ihnen erste Ideen für eine basische und fasziengerechte Ernährung zu geben, hat Ihnen unsere Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham drei leckere Rezepte zusammengestellt.

Ernährungscheck buchen und beraten lassen

Ein professioneller Ernährungscheck bietet den perfekten Einstieg auf Ihrem Weg zu einem gesünderen Ich. 
Vereinbaren Sie einen individuellen Termin mit einem unserer ausgebildeten Coaches: 
In unseren Meridian Anlagen vor Ort, online über unsere App oder telefonisch unter 040 / 65 89-0.