Golf-Tipps vom Profi

Die Saison geht wieder los und Sie fühlen sich nach der Winterpause noch etwas „eingerostet“?

Kein Problem! Golf-Profi Benedict Staben gibt Ihnen 3 hilfreiche Tipps, damit Sie schnell wieder in Schwung kommen. So gelingt Ihnen der Start in die neue Saison garantiert erfolgreich.

 

 

 

1. Faszienrollen

 

Rollen was das Zeug hält! Die Faszienrolle unterstützt Sie dabei, Ihre Beweglichkeit zu verbessern. Die Muskeln und das Gewebe werden gelockert und elastischer.

Waden

beidbeinig – 45 Sek.

Gesäßmuskulatur

je Seite – 45 Sek.

Rücken rollen

45 Sek.

2. Mobility

 

Eine gute Mobilität macht Sie „leistungsfähiger“ beim Golfschlag. Das optimale Zusammenspiel von Kraft und Koordination wird durch gute Beweglichkeit erst möglich.

Hüfte öffnen

3 x 45 Sek.

Rotation der Wirbelsäule

je Seite 3 x 45 Sek.

Cobra / Herabschauender Hund

je Seite 3 x 45 Sek.

3. Rumpfstabilität

 

Beim Golfschwung müssen Sie Ihren Oberkörper flexibel drehen können. Ein stabiler Rumpf verstärkt außerdem die Spannung beim Schwung, was Ihnen zu mehr Länge verhilft.

Rotational Throw

je Seite 3 x 45 Sek.

Standwaage / Kettlebell Row

je Seite 3 x 45 Sek.

Anti-Rotation / Anti-Extension

je Seite 3 x 45 Sek.

Natürlich lohnt es sich, die Übungen auch während der Saison regelmäßig zu wiederholen. Meridian wünscht Ihnen viel Freude beim Trainieren und eine erfolgreiche Saison. Bei Fragen zu den Übungen wenden Sie sich gerne an unsere Trainer.