Fitnesstipps

6 Fitnesstipps für die Weihnachtszeit

Deftiges Essen, süße Leckereien und kalorienreiche Getränke: Alle Jahre wieder werden wir in der Adventszeit und den Weihnachtsfeiertagen zahlreichen Versuchungen ausgesetzt, denen wir allzu häufig erliegen. Völlegefühl und Trägheit sind genauso sicher wie der Schock auf der Waage zum Jahreswechsel. Mit unseren 6 Fitness-Tipps überstehen Sie die Weihnachtszeit ohne schlechtes Gewissen.

  • 1. Winterspaziergänge

    Bewegung tut immer gut! Nutzen Sie die Zeit nach dem Festtagsschmaus für einen ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft. Am besten nehmen Sie Ihre Familie gleich mit. So werden Sie zumindest ein paar der ungeliebten Kalorien direkt wieder los. Außerdem: Wer nicht mehr am Esstisch sitzt, kann sich auch nicht zum nächsten Stück Kuchen verleiten lassen.

  • 2. Prioritäten setzen

    Die Vorweihnachtszeit kann manchmal wirklich stressig sein. Umso schöner, wenn wir an den Feiertagen endlich zur Ruhe kommen und wertvolle Zeit mit der Familie verbringen. Dass das Training da mal auf der Strecke bleiben kann, ist völlig in Ordnung. Um trotzdem fit zu bleiben, empfehlen wir zumindest zwischendurch kurze, aber knackige Workouts (circa 30 Minuten) einzulegen.

  • 3. Naschen? Ja, aber bewusst.

    Die süßen Versuchungen lauern an Weihnachten nahezu überall. Seien Sie nicht zu streng mit sich und gönnen Sie sich ruhig mal eine Leckerei. Aber: Naschen in Maßen, nicht in Massen. Wählen Sie Ihre Sünden mit Bedacht, dann brauchen Sie auch kein schlechtes Gewissen zu haben.

  • 4. Naschkram selber machen

    Süßigkeiten und Plätzchen selbst zu machen und nicht fertig zu kaufen, hat zwei entscheidende Vorteile. Zum einen können Sie selbst entscheiden, welche Zutaten Ihr weihnachtliches Naschwerk enthalten soll. Sparen Sie an Zucker oder süßen Sie alternativ mit Honig oder Agavensaft. Zum anderen wissen wir Selbstgemachtes viel mehr zu schätzen. Aufwendig dekorierte Plätzchen aus der Keksdose werden viel bewusster genossen als eine Tüte gekaufter Lebkuchen aus dem Supermarkt.

  • 5. Motivation teilen

    Gemeinsam sind wir stärker – das gilt auch beim Sport: Auch den inneren Schweinehund bekämpft man am besten zu zweit. Ein Trainingspartner kann dabei helfen, gesetzte Ziele zu erreichen und Fitnesstermine einzuhalten. Sie haben noch keinen Fitnesspartner? Dann wird es Zeit: Für jedes durch Sie geworbene Mitglied schenken wir Ihnen 50 € auf Ihr Meridian-Nutzerkonto, die Sie für zahlreiche Leistungen wie z. B. Anwendungen in unserem Face & Body Day Spa, Getränke und Speisen sowie unser Angebot an Vitalprodukten nutzen können.

  • 6. Fasten

    Sind wir mal ehrlich: Wer kann der Festtagsvöllerei schon komplett widerstehen? Wenn Sie heute bereits wissen, dass Sie Ihre Kalorienzufuhr über die Feiertage steigern werden, lohnt es sich, die Zufuhr in den Tagen davor zu reduzieren. So überstehen Sie Weihnachten ohne zusätzliche Pfunde.