Blümchens Body Booster

Jasmin Wagners 40 Minuten-Workout


Boosten Sie Ihren Body mit diesem effektiven Workout und werden Sie fit wie 90-Jahre-Ikone Blümchen!
Lassen Sie sich alle 8 Übungen von Jasmin im Video rechts zeigen oder drucken Sie sich den Trainingsplan als PDF aus und nehmen Sie ihn mit zu Ihrer nächsten Trainingseinheit.

 

So geht's:

Die Haltestangen des Schlittens greifen und den Oberkörper nach vorne beugen. Die Kraft zur Bewegung des Schlittens kommt aus den Beinen: Schieben Sie den Schlitten mit möglichst großen Schritten nach vorne.

Alternativ: Imitieren Sie das Schlittenschieben auf der Skillmill. Widerstand auf 8-9 stellen und große, kraftvolle Schritte machen (3 x 45 Sekunden).

 

So geht's:

Schulterbreiten Stand einnehmen und darauf achten, dass Knie und Füße nach vorne zeigen und der Oberkörper aufrecht ist. Das Gesäß wird nun bei geradem Rücken nach hinten geführt und das Kniegelenk gebeugt, bis ein 90 Grad-Winkel im Kniegelenk erreicht ist. Die Fersen berühren während der Übung immer den Boden.

 

So geht's:

Den Oberkörper auf einem Unterarm abstützen und dabei darauf achten, dass der Unterarm genau unter der Schulter platziert ist. Die Beine sind gestreckt, sodass der Körper eine Linie bildet. Der obere Arm wird nun gestreckt zwischen Oberkörper und Boden geführt und dann zurück in die Ausgangsposition. Seitenwechsel auf den anderen Unterarm. 

So geht's:

Die Hände sind exakt unter den Schultern platziert, die Ellenbogen zeigen nach außen. Der Oberkörper und die Beine bilden eine Linie (Variante 1: auf den Knien; Variante 2: auf den Füßen). Der Bauch ist angespannt. Die Ellenbogengelenke werden nun gebeugt, bis sich der Oberkörper kurz vor dem Boden befindet und dann wieder zur Ausgangsposition gestreckt.

So geht's:

In Liegestütz-Position mit gestreckten, schulterbreit aufgestellten Armen und einem geraden Rücken beginnen. Im Wechsel das rechte Knie zum rechten Ellenbogen ziehen und während das rechte Bein wieder gestreckt wird, das linke Bein zum linken Ellenbogen ziehen und so weiter. Es entsteht eine dynamische Bewegung, die sowohl den Bauch als auch die Oberschenkel trainiert.

 

So geht's:

Diese sitzend ausgeführte Übung trainiert die seitlichen Bauchmuskeln und sorgt so für eine gute Rumpfstabilität. Der Oberkörper ist aufrecht und die Beine sind angehoben. Nun wird der Oberkörper abwechselnd nach rechts und links rotiert, wobei die Arme zur Hüfte geführt werden. Bei der Ausführung der Übung kann ein zusätzliches Gewicht wie ein Ball oder eine Kettlebell eingesetzt werden.

 

So geht's:

Im schulterbreiten Stand macht der linke Fuß zunächst einen großen Ausfallschritt nach vorne und die Hände stützen sich auf Höhe des linken Fußes ab. Der linke Arm wird nun unter Drehung des Oberkörper nach oben zur Decke gestreckt. Bei Ausführung der Übung darauf achten, dass der Blick dem sich streckenden Arm folgt. Seitenwechsel mit dem rechten Fuß vorne und unter Drehung des rechten Arms.

So geht's:

Einen schulterbreiten, leicht vorgebeugten Stand einnehmen und die beiden Seilenden mit den Händen greifen. Das Gewicht bleibt auf dem ganzen Fuß, der Rücken bleibt aufrecht. Abwechselnd mit den Armen nach oben und unten schlagen. Die Bewegung erfolgt dabei aus dem gesamten Arm. Es entsteht eine Welle, die möglichst gleichmäßig verlaufen sollte.