30-Tage-Sommerbody-Challenge

Die 8 effektivsten Übungen für den Sommerbody

PUSH-UPS

Setzen Sie die Arme schulterbreit auf den Boden und achten Sie darauf, dass Ihr Oberkörper in einer Linie mit den Beinen ist. Senken Sie langsam die Arme, bis Ihre Brust den Boden berührt und drücken Sie sich schnell wieder hoch.

 

LUNGES

Machen Sie mit aufrechtem Oberkörper einen großen Ausfallschritt nach vorne und beugen Sie das hintere Bein langsam bis zum Boden. Das vordere Knie soll nicht über die Zehenspitzen zeigen.

 

SUPERMAN

Legen Sie sich auf den Bauch, strecken Sie Ihre Arme schulterbreit nach vorne und heben Sie Ihre Arme und Beine an.

PLANK

Legen Sie sich auf den Bauch und legen Sie Ihre Unterarme auf die Matte. Ihre Füße stehen hüftbreit geöffnet auf dem Boden. Heben Sie nun Ihren Körper an. Ziehen Sie den Bauchnabel nach innen.

AIR SQUATS

Starten Sie im hüftbreiten Stand und beugen Sie langsam die Beine. Dabei zeigen Ihre Knie nicht über die Zehenspitzen und Ihr Rücken bleibt gerade. Danach drücken Sie sich wieder dynamisch nach oben.

 

BURPEE

Kombinieren Sie Push-ups mit einem abschließendem Strecksprung.

 

JUMPING JACKS

Machen Sie einen Hampelmann! Starten Sie stehend, Fuß an Fuß und die Arme eng am Körper ausgestreckt. Hände und Füße arbeiten synchron. Beine mit einem Sprung öffnen und dabei mit beiden Händen über den Kopf klatschen. Federn Sie beim Sprung leicht ab.

SIT-UPS

Legen Sie sich auf den Rücken. Stellen Sie Ihre Füße hüftbreit auf die Matte. Legen Sie Ihre Hände leicht stützend hinter den Kopf und bewegen Sie Ihre Brust in Richtung Knie und Oberschenkel. Spannen Sie dabei den Bauch an. Nicht vergessen: Bei der Aufwärtsbewegung ausatmen und bei der Abwärtsbewegung einatmen.