Basische Rezepte

Leckere Rezepte für Ihren "Basentag"

Sie möchten sich basisch ernähren, aber wissen nicht, wie Sie anfangen sollen? Unsere Ernährungsexpertin Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham zeigt Ihnen drei leckere Rezepte für einen typischen "Basentag".

Starten Sie in den Tag mit einem leckeren und ballaststoffreichen Buchweizen-Hirse-Porridge von P. Jentschura®. Mittags wartet eine bunte Gemüse-Wildreis-Pfanne mit fruchtiger Kokos-Currysauce auf Sie und am Abend lassen Sie den Tag mit einer würzigen Linsensuppe ausklingen.

Dabei bitte nicht vergessen, ausreichend zu trinken! Unser Tipp: Nehmen Sie den Tag über 1,5 - 2 Liter stilles Wasser oder Kräutertee, z.B. unseren 7x7 Kräutertee von P. Jentschura®, zu sich. Dieser löst optimal Schlacken im Gewebe und aktiviert dadurch den Stoffwechsel.

Und nun viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte!


Buchweizen-Hirse-Porridge

Zubereitung: 

Packungsinhalt des MorgenStund®-Porridge von P. Jentschura® entweder leicht aufkochen oder einfach mit kochendem Wasser übergießen, umrühren und ca. 15 Min. quellen lassen.

Wichtig: Kein frisches Obst dazu essen, lieber auf Trockenobst oder Nüsse zurückgreifen (besser für die Verdauung).


Gemüse-Wildreis-Pfanne in Kokos-Currysauce

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 75 g Brokkoli
  • 75 g Karotten
  • 75 g Zucchini
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Tasse Wildreis
  • 50 ml selbst gekochte Gemüsebrühe
  • 25 ml Kokosmilch
  • 1 EL Rapsöl
  • Currypulver
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Reis kochen und abkühlen lassen. Frühlingszwiebel in kleine Scheiben schneiden und in einer Pfanne in Rapsöl anbraten. Brokkoli in kleine Röschen, Karotten und Zucchini in kleine Würfel schneiden und zu der Frühlingszwiebel in die Pfanne geben. Gemüsebrühe mit Kokosmilch mischen und zu dem Gemüse geben. Mit Curry, Pfeffer und Salz würzen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen. 

Reis mit dem Gemüse mischen und servieren.


Linsen-Suppe

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 1/4 Zwiebel
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 125 g gelbe Linsen
  • 1,5 TL Rapsöl
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 100 ml Kokosmilch
  • 150 ml selbstgemachte Gemüsebrühe
  • Chilipulver & Meersalz nach Bedarf

 

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Zusammen mit dem Rapsöl, Kurkuma, Kreuzkümmel und den Linsen andünsten. Tomaten, Gemüsebrühe und Kokosmilch hinzugeben und ohne Deckel aufkochen lassen. Ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Suppe pürieren und nach Wunsch mit Chillipulver & Meersalz abschmecken.