Einfach abschalten

So funktioniert Digital Detox

13.08.2020

In der Bahn, im Café und selbst beim Einkaufen – wohin man schaut, überall entdeckt man jemanden, dessen Blick am Bildschirm klebt. Auch bei Ihnen geht fast nichts mehr ohne Smartphone, Netflix & Co.? Dann könnte ein digitaler Entzug genau das Richtige für Sie sein.

Als Gegenbewegung zur Digitalisierung gewinnt Digital Detox zunehmend an Bedeutung. Die digitale Entziehungskur mit dem Ziel, sich von der digitalisierten Welt eine Auszeit zu nehmen, macht seit einigen Jahren die Runde – auch Sie haben bestimmt schon mal davon gehört.

Rund um die Uhr sind wir auf WhatsApp, Instagram, checken unsere Tracking-Apps oder „bingen“ unsere neue Lieblingsserie online – das Smartphone hat unser Leben fest im Griff. Und wir alle haben uns schon oft vergeblich vorgenommen, weniger drauf zu schauen, ein paar Apps zu löschen oder zur Abwechslung abends mal ein Buch zu lesen. Wir werden täglich über zahlreiche Kanäle von Informationen überflutet und gerade in dieser aktuellen Ausnahmesituation kann es alles schnell zu viel werden – Stress, Schlaf- und Konzentrationsstörungen sind oftmals die Folge. Zeit also für eine Pause. Wir verraten, wie Ihnen das im Job, in der Freizeit und im Urlaub am besten gelingt.

Der Start

Fangen Sie klein an: Schalten Sie möglichst alle App-Benachrichtigungen aus, um Ablenkungen zu reduzieren (bei den meisten Geräten im Bereich „Einstellungen“ möglich). Räumen Sie Ihren Hauptbildschirm auf und sortieren Sie Apps aus, die Sie nicht regelmäßig nutzen.

Im Job

Sie sind in Ihrem Job kaum auf PC oder Smartphone angewiesen? Super! Doch viele Berufe kommen mittlerweile nicht mehr ohne diese Geräte aus. Da bleibt nur eines: Vermeiden Sie auf Ihrem Arbeitsweg den Blick auf das Smartphone. Nehmen Sie sich während der Arbeit, wann immer möglich, ein paar Minuten, um aufzustehen und ein paar Schritte durch das Büro oder nach draußen zu gehen. In der Mittagspause bleibt Ihr Handy ausgeschaltet oder auf dem Schreibtisch. Überlegen Sie sich eine Routine oder Regeln, die zu Ihrem Alltag passen.

In der Freizeit

Definieren Sie Zeiten, in denen Sie sich die Nutzung von digitalen Geräten erlauben oder nicht erlauben. Das können zwei, drei Stunden nach Feierabend sein oder auch das Wochenende. Am besten platzieren Sie das Gerät in diesen Zeiten außer Sichtweite und schalten es stumm.

Ob Sie in Ihrer freien Zeit lange Spaziergänge machen, zum Sport gehen oder einen schönen Ausflug planen – Hauptsache, es findet alles ohne Ihren digitalen Begleiter statt. 

Zusätzlich können Sie auch bestimmte Orte zu Tabuzonen erklären – wie zum Beispiel das Schlafzimmer, da Smartphones nachweislich den Schlaf stören.

Kleiner Tipp: Um den Stress, der durch ständige Erreichbarkeit und die überwältigende Informationsflut ausgelöst werden kann, zu reduzieren, hilft es, Achtsamkeit zu üben. Wie das geht, erfahren Sie hier. Auch Meditation kann Ihnen dabei helfen, zu entspannen und Stress abzubauen. Schauen Sie mal in unseren Kursplan, dort finden Sie sicher den passenden Kurs für Ihre Bedürfnisse. 

Im Urlaub

Die beste Zeit für den digitalen Detox ist der Urlaub. In Deutschland gibt es mittlerweile gezielte Digital Detox Camps und Kuren, die Sie bei diesem Vorhaben unterstützen. Natürlich können Sie es auch selbst in die Hand nehmen: Schalten Sie Ihr Smartphone aus, lassen Sie es auf dem Zimmer oder lassen Sie es gleich zu Hause, wenn Sie jeglicher Versuchung vorbeugen möchten. Stattdessen nehmen Sie ein paar Bücher oder Spiele mit, genießen Ihre Auszeit und die Umgebung und geben sich einfach Ihren Gedanken und der Ruhe hin.

Beliebte Artikel

Fitness
Ernährung
Gesundheit

Fitness-Tipps für die (Vor-)Weihnachtszeit

Sportlich in den Jahresendspurt

Deftiges Essen, süße Leckereien und kalorienreiche Getränke: Alle Jahre wieder werden wir in der Adventszeit und den Weihnachtsfeiertagen zahlreichen Versuchungen ausgesetzt, denen wir allzu häufig erliegen. Völlegefühl und Trägheit sind genauso…

Ernährung

Globales vs. regionales Superfood

Vergleich der (Vitamin-) Giganten

Anti-Aging-Wundermittel, Schlankmacher oder Energy-Booster: Exotisches Superfood wie Goji-Beeren, Matcha oder Chia versprechen viel und scheinen unsere heimischen Produkte mächtig in den Schatten zu stellen...

Gesundheit
Ernährung

Die 5 Goldenen Regeln der Ernährung

... verrät Ihnen Bintu Cham!

Die richtige Ernährung hält gesund, fördert die Leistung und stärkt das Wohlbefinden. Wie sich das richtig umsetzen lässt, verrät Ihnen unsere Ernährungsexpertin Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham in ihren 5 Goldenen Regeln der Ernährung.

Fitness
Ernährung

Ernährungs- und Fitnessmythen

Stimmt's oder stimmt's nicht?

Bewegung lindert den Muskelkater und Eiweiß hilft beim Abnehmen – Ammenmärchen, die nach aktuellen Erkenntnissen keine Gültigkeit mehr haben oder ist doch etwas dran an den klassischen Glaubenssätzen? Wir klären Sie auf.

Ernährung
Gesundheit
Abnehmen

Frühjahrsputz mal anders

5 Ideen für Fasten & Verzicht

Heilfasten, Digital Detox oder einfach mal das Auto stehen lassen: Nicht nur in der Zeit vor Ostern kann der bewusste Verzicht ein befreiendes Gefühl sein und unsere Sichtweise auf alltägliche Dinge positiv beeinflussen. Pünktlich zur Fastenzeit…

Ernährung
Gesundheit
Anti-Stress

Essen gegen Stress?

Die besten Nahrungsmittel für starke Nerven

Ein Termin jagt den anderen, die To Do-Liste nimmt kein Ende und verursacht Stress und Chaos im Kopf? Da greifen wir gerne zu Schokolade, um unsere Nerven zu beruhigen. Doch hilft uns das wirklich? Wir zeigen Ihnen die perfekte Nervennahrung, mit der…

Ernährung
Rezepte

Healthy Hedonism

Rezepte für gesunden Genuss

Vergessen Sie Paleo, Low Carb und Keto – jetzt ist Genuss angesagt! „Healthy Hedonism“ ist einer der neuesten Food Trends und folgt nur einer einzigen Regel: Bewusste Ernährung muss nichts mit Verzicht zu tun haben. Erlaubt ist, was glücklich macht…

Fitness
Gesundheit
Anti-Stress

Sport gegen Stress

Wie Bewegung der Psyche hilft

Wenn Sie im größten Trubel nicht mehr wissen, wo vorne und hinten ist, laufen Sie weg oder schlagen Sie zu. Wie Sie diese Lösungswege sozial verträglich in Ihren Alltag einbauen, erfahren Sie hier.

Achtsamkeit
Gesundheit

3 Tipps für mehr Achtsamkeit

So drücken Sie auf Reset

Sie hatten sich für 2020 vorgenommen, es langsamer angehen zu lassen? Das gestaltet sich häufig gar nicht so einfach. Schnell häufen sich Termine und Erledigungen an und ehe wir's uns versehen, hetzen wir wieder durch den Alltag. Mit diesen drei…

Gesundheit
Ernährung

Sauer macht lustig?

Nicht unbedingt!

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist der Schlüssel zu einem reibungslosen Ablauf aller Stoffwechsel- und Verdauungsvorgänge, die in Ihrem Körper vorgehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf einfachem Weg Balance in Ihre Ernährung und Ihren Alltag…

Rezepte
Ernährung

Basische Rezepte

Leckere Rezepte für Ihren "Basentag"

Sie möchten sich basisch ernähren, aber wissen nicht, wie Sie anfangen sollen? Unsere Ernährungsexpertin Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham zeigt Ihnen drei leckere Rezepte für einen typischen "Basentag".

Ernährung
Rezepte
Gesundheit

Rezepte für Ihre Faszien-Muskel-Gesundheit

Leckere Gerichte für jeden Tag

Sie möchten sich fasziengerecht und basisch ernähren, aber wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Unsere Ernährungsexpertin Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham zeigt Ihnen drei leckere Rezepte, die Ihre Faszien lieben werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Achtsamkeit
Ernährung
Gesundheit

Machen Sie mal langsam

... mit unseren Tipps für achtsames Essen

Kennen Sie das auch? Wenn Stress und Hektik Ihren Alltag bestimmen, fällt es Ihnen schwer, innezuhalten und bewusst etwas zu genießen. Zeit für ausgedehnte, wohltuende Mahlzeiten bleibt dabei selten und so fällt die Wahl gerne auf Nahrungsmittel,…

Ernährung
Gesundheit
Anti-Stress

Die besten Anti-Stress-Foods

Das große Ess-ABC

Gelassen zu bleiben, ist ganz einfach: Sie müssen nur die richtigen Dinge zu sich nehmen – schon hat sich der Stress gegessen.