5 Tipps für mehr Energie im Alltag!

Ihr Akku ist leer?

28.05.2019

Sie sind ständig müde und schlapp, obwohl draußen die Sonne scheint? Das ist für diese Jahreszeit nichts Ungewöhnliches. Durch die veränderten äußeren Temperatur- und Lichtverhältnisse geraten auch unser Hormonhaushalt und unser Blutdruck durcheinander.

Sie sind ständig müde und schlapp, obwohl draußen die Sonne scheint? Das ist für diese Jahreszeit nichts Ungewöhnliches.

Durch die veränderten äußeren Temperatur- und Lichtverhältnisse geraten auch unser Hormonhaushalt und unser Blutdruck durcheinander. Vor allem das Schlafhormon Melatonin und der Neurotransmitter bzw. das sogenannte „Glückshormon“ Serotonin sind in den ersten Frühlingswochen im Ungleichgewicht – mit der Folge: Sie sind dauermüde. Bei einigen Menschen können in der Übergangsphase sogar Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen auftreten.

Zwar hat man die Müdigkeit nach ein paar Wochen von selbst wieder überwunden, aber bis dahin haben wir noch 5 Tipps für Sie, damit Sie den Übergang mit mehr Energie meistern.

 

Werden Sie zum Sonnenanbeter

Serotonin ist verantwortlich für unsere gute Laune und weckt den Körper auf. Das „Glückshormon“ wird hauptsächlich über die Sonneneinstrahlung produziert. Gehen Sie folglich häufiger raus in die Sonne und genießen Sie das Frühlingswetter. Frische Luft und Sonnenlicht sind das beste Mittel, um sich fitter und auch ausgeglichener zu fühlen und die gute Laune steigt mit den Temperaturen gleich mit.

First „You’re hot then you’re cold“

Bei den steigenden Temperaturen weiten sich Ihre Blutgefäße und der Blutdruck fällt ab. Wechselduschen von Warm auf Kalt wirken regelrecht erfrischend auf Ihren Körper und trainieren auch gleichzeitig Ihre Blutgefäße und wappnen diese für die äußeren Temperaturschwankungen im Frühjahr. Drehen Sie also den Wasserhahn beim Duschen abwechselnd von Warm auf Kalt und tun Sie Ihrem Kreislauf etwas Gutes.

Morgendliches Wechselduschen ist nichts für Sie? Dann gönnen Sie sich für den Start ins Frühjahr ein paar Saunabesuche. Regelmäßiges Saunieren hat denselben Effekt wie Wechselduschen und Sie verwöhnen sich selbst mit ein paar Stunden bewusster Ruhe und Entspannung.

Essen Sie sich fit

Ein Cheeseburger in der Mittagspause und Sie fühlen sich danach schlagartig schlapp und müde? Kein Wunder. Angesichts der vielen Kohlenhydrate bekommt Ihr Körper zwar anfangs durch den erhöhten Blutzuckerspiegel viel Energie, diese baut sich aber auch schnell wieder ab. Greifen Sie stattdessen zu ausgewogener Kost wie frischem Obst und Gemüse, damit Ihr Körper ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist und die Stoffwechselprozesse im Körper angeregt werden.

Unser Wachmacher-Food-Tipp: Bananen. Diese liefern durch die enthaltenen Kohlenhydrate auch Energie, diese hält aber länger an. Durch zusätzliche Nährstoffe wie z.B. Folsäure erhöht sich auch die Produktion roter Blutkörperchen. Und: Die in Bananen enthaltene Aminosäure Tryptophan wird im Gehirn in das „Glückshormon“ Serotonin umgewandelt.

Wasser, bitte!

Ausreichend Flüssigkeit ist die Devise. Pro Tag sollten Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser trinken. Trinken Sie zu wenig, kann es leicht zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie Müdigkeit und Kopfschmerzen kommen.

Verzichten Sie lieber auf die dritte Tasse Kaffee am Tag. Ja, richtig gehört: Kaffee! Das enthaltene Koffein im Kaffee fördert zwar erstmal schnell die Adrenalin-Produktion, aber lässt den Adrenalin-Spiegel genauso rasant wieder abfallen. Mit dem Ergebnis, dass Sie sich nach einer Tasse Kaffee möglicherweise schlapper fühlen als zuvor.

Stellen Sie sich immer ein volles Glas Wasser griffbereit in die Nähe. Das ruft Ihnen in Erinnerung, das Trinken nicht zu vergessen.

Bewegung, Bewegung, Bewegung

Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an. Zu wenig Bewegung hingegen kann zu einem Gefühl von Trägheit führen. Regelmäßiges Trainieren verbessert außerdem die Schlafqualität. Eine halbe Stunde HIIT, eine Stunde Zumba oder Yoga helfen schon, um ausgeglichener zu sein und besser zu schlafen. Und Sie tun gleichzeitig noch etwas für Ihre Sommerfigur. Vielleicht hatten Sie das ohnehin schon lange vor?

Schauen Sie doch mal in unseren Kursplaner oder geben Sie Ihrem Trainingsplan neue Impulse und machen Sie einen Trainertermin aus.

Nice to know

Beispiel
Fitness
Blindtext

Fitnesstipps

6 Fitnesstipps für die Weihnachtszeit

Deftiges Essen, süße Leckereien und kalorienreiche Getränke: Alle Jahre wieder werden wir in der Adventszeit und den Weihnachtsfeiertagen zahlreichen Versuchungen ausgesetzt, denen wir allzu häufig erliegen. Völlegefühl und Trägheit sind genauso...

Beispiel
Fitness
Blindtext

Basische Rezepte

Leckere Rezepte für Ihren "Basentag"

Sie möchten sich basisch ernähren, aber wissen nicht, wie Sie anfangen sollen? Unsere Ernährungsexpertin Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham zeigt Ihnen drei leckere Rezepte für einen typischen "Basentag".

Beispiel
Fitness
Blindtext

Die 5 Goldenen Regeln der Ernährung

... verrät Ihnen Bintu Cham!

Die richtige Ernährung hält gesund, fördert die Leistung und stärkt das Wohlbefinden. Wie sich das richtig umsetzen lässt, verrät Ihnen unsere Ernährungsexpertin Dipl. Oecotrophologin Bintu Cham in ihren 5 Goldenen Regeln der Ernährung.

Mental Wellness Challenge

12 Tage ... ein Ziel!

Wie gut achten Sie eigentlich auf Ihre mentale Gesundheit? Mit einer Grippe oder einem gebrochenen Bein gehen wir sofort zum Arzt. Warum gehen wir mit unserer Psyche nicht ebenso achtsam um? Mit unserer 12-Tage-Challenge verbessern Sie durch einfache...

Golf-Tipps vom Profi

3 Golf-Tipps von Benedtict Staben

Kein Problem! Golf-Profi Benedict Staben gibt Ihnen 3 hilfreiche Tipps, damit Sie schnell wieder in Schwung kommen. So gelingt Ihnen der Start in die neue Saison garantiert erfolgreich.

Sport im Winter

Sport im Winter ist vor allem eines – ziemlich cool! Die frostige Jahreszeit hat für sportbegeisterte Fitness-Fans einiges zu bieten. Besonders Adrenalinjunkies kommen beim Ski- und Snowboardfahren in den Bergen auf ihre Kosten. Doch was, wenn man...

Beispiel
Fitness
Blindtext

Kraft der Gedanken

So beeinflussen Sie Ihre Psyche positiv

Der Frühling steht vor der Tür! Die Tage werden langsam wieder länger und vielleicht haben Sie ja schon die ersten Frühblüher gesichtet. Das Ende der kalten Jahreszeit wirkt sich auch merklich auf Ihre Laune aus. Profitieren Sie von diesem...

So besiegen Sie den inneren Schweinehund

Die größte Herausforderung beim Sport ist oftmals gar nicht die körperliche Anstrengung beim Auspowern, sondern schon der Weg ins Fitnessstudio. Nämlich wenn es gilt, sich zu Hause vom Sofa aufzuraffen. Wir haben einige hilfreiche Tipps, wie Sie es...

Beispiel
Fitness
Blindtext

Gesunde Dinkel-Cashew-Vanillekipferl

Rezept

Weihnachtszeit ... Die Zeit der Versuchung und der süßen Sünden. Naschen gehört in der Adventszeit einfach dazu, sündhaft muss es jedoch nicht immer sein. Wie wäre es beispielweise mit Vanillekipferln?Unsere Ernährungsexpertin, Dipl....

Beispiel
Fitness
Blindtext

Abnehmen leicht gemacht

Haben Sie keine Angst, das Thema Ernährung anzugehen – am Ende können Sie nur gewinnen. Verzichten Sie auf strenge Diäten, ernähren Sie sich lieber bewusst und entwickeln Sie eine gesunde Einstellung zu Ihrem Körper – dann stellt sich das...